Das Landhaus zur Ohe inmitten Natur & Wildnis vom Bayerischen Wald. 

Natur ist unsere Bühne

Familienurlaub inmitten wilder, gesunder Natur. Traumlage am Berg. Wiesen, Wälder, ein Bach. Alles grün, alles lebt. Vögel zwitschern, Blätter rauschen, Pferde wiehern, Kinder lachen. Platz ohne Ende. Abenteuer ganz natürlich. Landurlaub im Bayerischen Wald.

Natur kann jeder? Aber nicht so!

Ums Landhaus ist es nicht nur grün. Es ist Natur. Ökologische Vielfalt, Wildnis. Umgestürzte Bäume, Kletterfelsen, Wasserbuchten und tobende Pferde. Matsch & Dreck sind steter Begleiter.
Gesund, wild, natürlich. 

Voll Bio, voll lebendig

Biologische Vielfalt rundherum

Kein Englischer Rasen. Das ganze Landhaus-Areal ist ein einziges Ökosystem. FFH-Schutzgebiet und Landschaftsschutzgebiet. Magerrasen, Feuchtwiesen, wilde Ufergehölze, Totholz im Wald, Laichbiotope am Bach. Mit viel Liebe zur Natur lassen wir Lebensräume wachsen. Auch der Nationalpark ist nicht weit.  Hier gibts viel zu lernen. 

Biber, Waldkauz & co

Hier lebt, was anderswo ausgestorben ist 

Überall gibt´s was zu beobachten. Ob Flussperlmuscheln im Bach, Eulen im Wald oder Störche auf der Wiese. Schmetterlinge, Ringelnattern. Und mit etwas Glück auch mal einen Luchs in der Ferne. Den Rest findet ihr im Nationalpark Bayerischer Wald um die Ecke. 

Endlose Weiten

Vom Landhaus aus in die Berglandschaft

Wanderwege, Radlwege, Reitwege. In alle Richtungen führen sie in die wunderbare Bayerwald-Landschaft. Wir haben Fahrräder, Helme, Stöcke - und Pferde! Also los. Erkundet unsere Welt. Zu Fuß, aufm Radl oder als Reiter. Aber Achtung! Es geht fast immer bergauf und bergab. Nix für Weicheier! 

"Um Natur zu lernen, musst du sie begreifen!"

Landhaus Weisheit

Voll natürlich. Rundherum

140.000 m² Berglandschaft für Euer Erlebnis

Wiesen und Weiden - Wo Pferde grasen und Kinder toben

Saftig grüne Wiesen. Mannshohes Gras oder duftend frisch gemäht. Wiesenblumen und Maulwurfshügel. Natürlich nicht gedüngt. Pferdemist reicht. Hangwiesen, mal trocken und mager, mal feucht und moorig. Biologische Vielfalt, sorgsam gepflegt. Nur wenige Eingriffe, ansonsten natürliche Entwicklung. Dazwischen Biotope, Ufergehölze, Steinriegel. 

Unsere Pferde lieben diese Freiheit. Ihr auch?

Bach OHE - Eintauchen mit allen Sinnen

Ein Naturparadies. Geschützt als Europäisches FFH-Schutzgebiet (Flora-Fauna-Habitat). Wilde Ufer, querliegende Bäume. Vielfalt unter Wasser. Huchen, Fischotter, Bieber und jede Menge Lebewesen im Bachbett. Zeit, die Lupe auszupacken und Steine umzudrehen.

Barfuß oder in Gummistiefeln. Nass werden? Klar! Dreckig? Sowieso!

Vielleicht findet ihr auch den einen oder anderen Klunker.
Ein perfekter Urlaub in einem Familotel im Bayerischen Wald.

Wilder Wald - Bäume kreuz und quer  

Wald. Wild. Irgendwie dunkel. Mystisch. Sind da Wölfe? Eher unwahrscheinlich. Luchse? Vielleicht. Andere Tiere? Sicher. Hexen nur in der Phantasie. Aber irgendwie doch spürbar. Bei all den Wurzeln, umgefallenen Bäumen, Moosen und Flechten. Wald ist Kinderwelt. Wild und ein bisserl unheimlich. So viel zu erforschen, ausprobieren, beklettern und schnitzen. Wald ist Abenteuer auch ganz ohne Spielzeug. 

Unser Landhaus-Wald ist das alles, und ein bisschen mehr!

Berglandschaft und Flusstal - regionale Ausflugsziele 

Der Bayerische Wald - ein Landstrich mit vielen Highlights

Die Ilz, Flussperle des Bayerwaldes. Vielfach ausgezeichnet. Traumhafte Spaziergänge, viele Abenteuernischen und Kletterfelsen für Kinder.
Oder der Nationalpark Bayerischer Wald. Berglandschaft im wilden Umbruch, Tiergehege mit Wolf und Luchs, Braunbär und Wisent. 

Auch ohne Auto gehts vom Landhaus aus am Fluss entlang oder Berge hoch und runter durch wunderbare Kultur- und Naturlandschaften. Zum Wackelstein, zu den Ohemühlen oder zum Aussichtsturm am Kadernberg. Langeweile ausgeschlossen.

Phantasie und ganz viel lernen

Wir nehmen euch mit auf eine spannende Reise

Kräutertour mit Siggi
Was ist das für eine Blume? Kann man das essen? Was riecht denn hier so gut. Unsere "Kräutertante" Siggi lenkt euren Blick auf die kleinen Sinnesverwöhner. In der Wiese, am Waldrand, am Bach. Gefunden, gepflückt, probiert und in der Landhaus-Kinderküche in allerlei Leckereien verwandeln. Frisch aus der Natur. 
Natursport mit Tanja und Hermann

Schuhe an, Stöcke in die Hand. Nordic Walking mit Tanja vom Haus weg durch die Berge. Wach und fit zurück zum Frühstück. Wow, was für ein Appetit!

Oder mal an die Grenzen gehen? Crossfit und Bootcamp. Schon KO und doch noch weiter. Hermann zeigt euch, was wirklich in euch steckt. Völlig fertig aber glücklich, stolz und müde.   

Wandern und lernen, entdecken und staunen
Mal weg vom Hotel. Neues entdecken. Zu den Bibern am Bach, zu den Eulen im Wald, zu den Wölfen im Nationalpark. Ein bis zweimal pro Woche gehen wir auf große Tour, mit Picknick, mit Rucksack. Abenteuer endet nicht am Hotelgrundstück. Naturführer Hermann, Ökologe Christian bringen das Wissen mit. 
Bachyoga und Waldbaden

Auch mal ohne Action? Ganz ruhig und entspannt. Der Blick nach oben oder ganz nach unten. Bäume umarmen, atmen, ruhen. Zu sich selber finden, sich erden. Wo Bäume wurzeln können auch Menschen wurzeln. 

Yoga am Bach oder das neu entdeckte Waldbaden (Shinrin Yoku) geben Gelegenheit, schaffen Auszeit, schenken Ruhe. In der Natur.  

Wilde Tiere

Anderswo ausgestorben, bei uns zuhaus - ein kleiner Auszug

Der Biber

Baumeister am Fluss

Lange gejagt, von Bauern gehasst. Mühsam wieder angesiedelt. Der Biber sorgt für manchen Stress am Ufer. Er fällt Bäume, staut Bäche auf, überflutet Wiesen. Wunderschön und sehr umstritten. Macht euch selbst ein Bild. 

Die Flussperlmuschel

Rarität tief im Bachbett vergraben

Südseeperlen - muss nicht sein. Auch unsere heimischen Muscheln produzieren manchmal wunderschöne Perlen. Stehen unter Artenschutz und zeugen von bester Wasserqualität - wie an unserer Ohe

Die Kreuzotter

Gefürchtet und bewundert

Die einzige giftige Schlange in Bayern. Und doch gar nicht so gefählich. Sehr scheu, kaum anzutreffen. Zwischen warmen Felsen an der Ohe kann man Glück haben. Haltet Ausschau!

Vegetarische Raritäten 

Lauft nicht blind durch die Landschaft - es gibt so Vieles zu entdecken!

Die Wegwarte

Ackerblume, fast vertrieben

Früher immer am Wegrand zu sehen. In der industrialisierten Landwirtschaft fast verdrängt. Blüht fein hellblau. Auch auf dem Landhaus-Gelände wieder zuhause. 

Die Sumpfdotterblume

Gelbe Pracht in feuchten Gräben

Über Gräben kann man springen. Wenn man genauer hinschaut, kann man sie entdecken. Die Sumpfdotterblume leuchtet kräftig gelb in Spätfrühlingswiesen.

Asiatisches Springkraut

Die Plage am Flussufer

Blüht so schön rosa und ist doch ein schlimmes Unkraut. Eingeschleppt aus Asien verdrängt sie viele einheimische Auenpflanzen. Unser europäisches Springkraut (impatiens noli tangere) ist viel kleiner und unscheinbarer. 

Landhaus Outdoor-Ausstattung

Alles da, was man draussen braucht

Gummistiefel und Matschhosen, Regenschirme und Rucksacktragen, Bollerwägen und Fahrräder. Alles was ihr braucht, könnt ihr bei uns leihen. Kostenlos, logisch. Natürlich auch Bälle, Schläger, Walkingstöcke und vieles mehr. Bald gibt´s auch E-Bikes am Landhaus!

 

Datenschutz
Dieser Inhalt ist nur sichtbar wenn Sie Cookies von "Vioma" akzeptieren.